Politik : Haushalt 2002: Doch mehr Geld für Entwicklungshilfe

Der Konflikt um den Etat von Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul (SPD) ist durch einen Kompromiss beigelegt worden. Die Koalitionsspitzen sagten am Mittwoch nach Angaben aus Regierungskreisen zu, den Etat im Rahmen der parlamentarischen Beratungen um 200 Millionen Mark zu erhöhen. Damit soll vor allem das Armutsbekämpfungsprogramm gesichert werden. Wieczorek-Zeul hatte sich in den vergangenen Tagen mit Nachdruck gegen die geplanten Kürzungen gewehrt.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar