HAUSHALT : Teure Wünsche

Die große Koalition will spätestens 2011 einen ausgeglichenen Bundeshaushalt vorlegen. Doch einige Ministerien haben für den Haushalt von 2009 insgesamt rund 7,5 Milliarden Euro extra beantragt. Spitzenreiter ist Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD), der im kommenden Jahr 1,6 Milliarden Euro mehr ausgeben will, bis 2011 sollen insgesamt über 7 Milliarden Euro zum Budget hinzukommen. Das Innenministerium fordert 893 Millionen Euro zusätzlich für 2009 – über 18 Prozent mehr als ursprünglich ausgehandelt. Im Forschungsministerium plant man mit zusätzlichen 766 Millionen Euro. Insgesamt belaufen sich die Extrawünsche aller Ministerien bis 2011 auf etwa 40 Milliarden Euro. Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) hat den Ministerien eine Absage erteilt und ihnen bis zum 4. April Zeit gegeben, ihre Wünsche noch einmal zu überdenken. tsf

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben