Politik : Helmut Schmidt kritisiert „Weinerlichkeit“ im Osten

-

(dpa). ExKanzler Helmut Schmidt (SPD) hat eine „Weinerlichkeit“ vieler Ostdeutscher kritisiert. Er verwies in der „Sächsischen Zeitung“ auf Kritik an den Renten, die real jedoch zum Teil höher seien als im Westen. „Trotzdem klagen viele über ihre Rente. Das finde ich zum Kotzen. Wenn wir die Statistik ansehen, dann sind die Frauen in Ostdeutschland bei den Renten im Durchschnitt besser dran als die Frauen im Westen.“ Bei den Männern herrsche Gleichstand. Dennoch seien bei der Wiedervereinigung 1990 in Bonn und Ost-Berlin „ökonomische Dilettanten“ am Werk gewesen.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben