Politik : Hertha-Spiel abgebrochen

-

Stuttgart - Das Pokalspiel von Hertha BSC bei den Stuttgarter Kickers ist am Mittwochabend fünf Minuten vor Schluss abgebrochen worden. Der Berliner Fußball-Bundesligist führte 2:0, als der Linienrichter Kai Voss von einem Getränkebecher im Nacken getroffen wurde. Voss verlor kurzzeitig das Bewusstsein. Nach einer fünfminütigen Behandlungspause entschloss sich Schiedsrichter Michael Weiner, das Spiel nicht wieder anzupfeifen. Über die Wertung des Spiels muss nun das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes entscheiden; wahrscheinlich wird Hertha zum Sieger erklärt werden. „Es war eine eindeutige Angelegenheit“, sagte Weiner. „Das Wurfgeschoss kam von der Kickers-Tribüne.“ Tsp

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben