Politik : Hertha verspielt eine 2:0-Führung

Nur 2:2 gegen VfL Wolfsburg, FC Bayern siegt ganz souverän

-

Berlin (Tsp). Hertha BSC ist um eine Enttäuschung reicher. Der Berliner FußballBundesligist führte im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg nach Toren von Simunic und Goor bereits mit 2:0, musste sich am Ende aber mit einem 2:2 begnügen. Vor 33 163 Zuschauern im Olympiastadion nutzte der Wolfsburger Kim Madsen in allerletzter Minute die letzte Torchance des Spiels zum Ausgleich. Der FC Bayern München kam am vorletzten Spieltag der Hinrunde beim VfB Stuttgart mit 3:0 zum zwölften Saisonsieg und wird endgültig als Spitzenreiter überwintern.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben