Politik : Herzog für volle Rente erst ab 67

Kranken- und Pflegeversicherung sollen drastisch umgebaut werden

-

Berlin (hmt). Die HerzogKommission der CDU schlägt vor, die gesetzliche Krankenversicherung durch eine einkommensunabhängige Pauschale zu finanzieren und die Pflegeversicherung durch private Vorsorge abzudecken. Das gesetzliche Rentenalter soll in der Regel bei 67 Jahren liegen. Wegen der Überalterung der Gesellschaft müsse entweder die Belastung der Versicherten oder der Steuerzuschuss zu den Sozialsystemen steigen, sagte Kommissionschef und Altbundespräsident Roman Herzog am Dienstag bei der Vorstellung des Berichts. Der Arbeitnehmerflügel der Union kündigte Widerstand gegen die Kopfpauschalen und die angebliche Überlastung von Geringverdienern an.

UND 27

0 Kommentare

Neuester Kommentar