HILFE AUS LONDON : Scotland Yard soll im Fall Bhutto ermitteln

Bereits kurz nach Benazir Bhuttos Tod hat die Pakistanische Volkspartei eine Untersuchung im Rahmen der UN, ähnlich wie beim Mord am früheren libanesischen Premier Rafik Hariri gefordert. Eine UN-Kommission wird es zwar nicht geben, dafür wird aber

Scotland Yard den pakistanischen Kollegen bei dem Fall zur Hilfe kommen. Das kündigte Präsident Musharraf am Mittwoch in seiner Fernsehansprache an, der britische Premier Gordon Brown habe ihm die Unterstützung zugesagt. Musharraf selbst sprach von „Verwirrung“, die über Bhuttos Tod herrsche, und die aufzulösen sei. Es existieren bereits jetzt viele, zum Teil abenteuerliche Theorien zu Bhuttos Tod. Mit seiner Ankündigung könnte Musharraf den Vorwurf schmälern, den Mord gar nicht aufklären zu wollen. cir

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben