Politik : Hilfsorganisationen fordern internationale Friedenstruppen

epd

Zwei Tage nach der Volksabstimmung in Osttimor haben pro-indonesische Milizen die Gebäude der UN-Mission in der Hauptstadt Dili angegriffen. Auch die Häuser ausländischer Wahlbeobachter wurden belagert und teilweise beschossen. Nach Angaben der BBC wurden auch ausländische Journalisten von Milizen durch die Straßen Dilis gejagt.

Angesichts der Lage ist der Ruf nach einer internationalen Friedenstruppe lauter geworden. Nach den Friedensnobelpreisträgern Bischof Carlos Ximines Belo und Jose Ramos Horta forderten am Mittwoch auch ausländische Hilforganisationen Blauhelme für den Inselteil. Die internationale Gemeinschaft müsse zudem Druck auf Indonesien ausüben, um Vergeltungsaktionen und Gewalt zu verhindern.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben