Hinrichtung : Häftling in Virginia stirbt durch Giftspritze

Erneut ist in den USA ein Mensch hingerichtet worden. Es war die erste Exekution Im US-Bundesstaat Virginia seit dem Jahr 2006.

WashingtonDer 31-jährige wegen Mordes verurteilte Kevin Green wurde am Dienstag durch eine Giftinjektion getötet, teilten die Behörden des Bundesstaats Virginia mit. Es ist die erste Hinrichtung in dem Bundesstaat seit 2006.

Nach einer siebenmonatigen Pause war im April erstmals wieder ein zum Tode Verurteilter in den USA hingerichtet worden. Seit September 2007 waren die Hinrichtungen wegen eines laufenden Gerichtsverfahrens ausgesetzt gewesen. Das Oberste Gericht der USA hatte Mitte April jedoch die Hinrichtung per Giftspritze als verfassungsmäßig eingestuft.

Green war zum Tode verurteilt worden, obwohl ihm ein Intelligenzquotient von 65 Punkten bescheinigt worden war. Der Wert lag nur fünf Punkte über der Grenze, bei der Richter in den USA zögern, die Todesstrafe zu verhängen. (ut/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar