Politik : Hinter den Linden: Olympia in Morbach

Robert Birnbaum

Liebe Berliner, kennt ihr Morbach? Morbach im Hunsrück? Kennt ihr nicht? Lasst es euch gesagt sein: Das wird sich ganz schnell ändern. Ihr könnt nämlich aufhören darüber zu streiten, ob ihr euch 2012 oder 2016 oder wann auch immer um die Olympischen Spiele bewerben solltet, was das gegebenenfalls kostet und wer es aber bestimmt nicht bezahlen wird. Ihr seid nämlich aus dem Rennen.

Denn der ungewöhnlich einflussreiche Bundestagsabgeordnete Jakob Mierscheid hat soeben einen Vorschlag unterbreitet, den das Internationale Olympische Komitee gar nicht ablehnen kann: Morbach/Hunsrück, bei der letzten Zählung am 31. Dezember 1999 genau 11 496 Einwohner. Aber urteilen Sie selbst über Jakob Mierscheids Plädoyer: "Morbach bietet viele Vorteile: Es hat Platz und kurze Wege. Noch nie hat eine kleine Gemeinde Olympische Spiele ausgerichtet; Morbach stünde damit für das Land, den Landstrich, die Fläche schlechthin. Morbach hat einen großen Flughafen (Hahn, früher US-Militärbasis, d. Red.) mit freien Kapazitäten in der Nähe. Morbach hat Unterbringungsmöglichkeiten, denn es gibt im Hunsrück viele große freie deutsche und amerikanische militärische Liegenschaften mit Gebäuden, Hallen, Rasen und allem, was man so für den Sport braucht. Morbach hat Wasser - die aufgestaute Mosel für Ruderer, Kanuten und Segler, und wenn man ein Wehr öffnet, auch die Kanuslalomstrecke, die gar nicht erst gebaut werden müsste."

Schlagende Argumente, fürwahr. Allein wenn man bedenkt, dass es Spree und Havel schon aufgrund der natürlichen Gegebenheiten (Gefälle!) an der Eignung als Kanuslalomstrecke mangelt. Auch die weiteren Hinweise des mutmaßlichen SPD-Abgeordneten Mierscheid ("Morbach hat kein Drogenproblem. Morbach steht für Spiele in der Natur.") sind immerhin bedenkenswert. Gegen den Vorschlag, die nahen Grenzen zu Luxemburg, Frankreich, Belgien und dem Saarland zur Dezentralisierung der Spiele zu nutzen, ist ebenfalls wenig zu sagen.

Das eigentliche, zentrale und unwiderlegbare Argument aber, das alle anderen deutschen Bewerber eindeutig ganz alt aussehen lässt, ist dieses: "Morbach hat bei weitem nicht so viele Schulden wie Berlin, Hamburg und all die anderen." Wer wollte widersprechen?

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben