Politik : Höppner erwartet Kopf-an-Kopf-Rennen

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reinhard Höppner (SPD) erwartet bei der Landtagswahl am 21. April ein Kopf-an-Kopf-Renen von Sozialdemokraten und CDU. Zugleich lehnte er am Dienstag zum Auftakt der heißen Wahlkampf-Phase erneut eine Koalitionsaussage der SPD ab.

Knapp drei Wochen vor der Landtagswahl sagte Höppner in Magdeburg zum Verzicht der SPD auf eine Koalitionsaussage: "Das gilt nicht nur, weil wir einen entsprechenden Parteitagsbeschluss haben, sondern auch, weil es von der Sache her richtig ist". Nach der Wahl werde seine Partei Angebote von mehreren Seiten bekommen, und dann werde entschieden. Am Wochenende hatte die PDS verlangt, die SPD solle sich jetzt klar zu einer Koalition von SPD und PDS äußern.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar