Politik : Homo-Ehe: Nur der Prinz nicht

R. B.

Seit dem 1. April können in den Niederlanden gleichgeschlechtliche Paare heiraten. Damit sind die Niederlande das erste Land weltweit, das die gleichgeschlechtliche Ehe der bürgerlichen Ehe gleich stellt - mit einigen Ausnahmen: Die Ehe zwischen Pesonen des gleichen Geschlechts bedeutet nicht, dass ein Kind, das aus dieser Ehe geboren wird, auch ein Familienmitglied ist, da eine dritte Person immer mit einbezogen ist. Es können nur niederländische Kinder adoptiert werden. Im Ausland kann es Probleme mit der Anerkennung der Ehe geben. Registrierte Partnerschaften bleiben bestehen, alle Bürger können in Zukunft wählen, ob sei eine registrierte Partnerschaft oder die Ehe wünschen. Ein Partner muss die niederländische Staatsangehörigkeit besitzen, ein "Hochzeitstourismus" ist ausgeschlossen. Und noch eine Ausnahme: Der Thronfolger ist von diesem Gesetz ausgeschlossen, "denn sonst würde die Essenz aufs Spiel gesetzt". Einen Heiratsboom hat das Gesetz bisher nicht ausgelöst.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben