Politik : Ich ª Deutschland

-

Das politische Deutschland kenne ich durch meinen Vater schon fast 20 Jahre lang. Er war der Stadtpräsident von Bern und damals eng mit Willy Brandt befreundet, als der Regierender Bürgermeister in Berlin war. Die beiden haben eine Städtefreundschaft aufgebaut: Berlin grüßt Bern, Bern grüßt Berlin. Berlin mag ich wirklich gerne. Das erste Mal bin ich 1986 in Berlin gewesen, zur Berlinale. Und dann bin ich immer wieder gekommen. Vor zwei Jahren habe ich mich entschieden, eine Dependance in Berlin zu eröffnen und hier zu leben. Berlin ist die Stadt der Zukunft: international, mit einem aufregenden Kulturleben. Ich schätze das multikulturelle Leben hier und mag die Menschen: Sie sind rau, aber herzlich. Harte Schale, weicher Kern. Überhaupt mag ich an den Deutschen ihre Zuverlässigkeit und ihre Arbeitsmoral. Deutschland ist für uns Schweizer wie ein großer Bruder – auch wenn die Schweizer das oft nicht wahrhaben wollen. sib

Philipp Tschäppät (47), Geschäftsführer der Filmkopierwerke Schwarz Film in Bern, ist Schweizer und lebt in Berlin. Foto: Wolff

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben