Politik : IG Metall will gegen Reform mobilisieren Angriffe vorm Gewerkschaftstag

-

Frankfurt (Main) (AP). Vor dem heute beginnenden und mit Spannung erwarteten Gewerkschaftstag der IG Metall hat der designierte Vorsitzende Jürgen Peters die Bundesregierung wegen der geplanten Sozialreformen scharf angegriffen. Allerdings signalisierte er auch Gesprächsbereitschaft. „Von einer Drohung mit einem heißen Herbst halte ich nicht viel. Wir wollen mitreden und mitgestalten“, sagte er der „Welt“. Darum suche die IG Metall den Dialog. Gleichwohl plane die Gewerkschaft „öffentliche Proteste gegen den Sozialabbau“. Die Wahl Peters’, der als Traditionalist gilt, zum neuen IGMetall-Vorsitzenden sowie seines designierten Stellvertreters Berthold Huber ist für Sonntag angesetzt und gilt als sicher. Dennoch werden heftige Diskussionen über die Streikniederlage im Osten erwartet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben