Politik : IG Metall will vier Prozent mehr

Arbeitgeber gegen reine Lohnrunde

-

Frankfurt (Main) (fo). Zweieinhalb Wochen vor Beginn der Tarifrunde für die 3,5 Millionen Beschäftigten der Metall und Elektroindustrie hat die IG Metall ihre Forderung nach einer vierprozentigen Lohnerhöhung beschlossen. Die Arbeitgeber bieten höchstens 1,4 Prozent, lehnen allerdings eine reine Lohn- und Gehaltsrunde ab. Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser erklärte in Berlin, die betriebliche Arbeitszeit müsse zentrales Thema sein. Die Metallarbeitgeber fordern einen Korridor zwischen 30 und 40 Wochenstunden, um sich der Auftragslage in den einzelnen Betrieben besser anpassen zu können.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben