Politik : Im Juni zweiter Prozess gegen Motassadeq Terror-Verfahren wird neu aufgerollt

-

(fan). Der zweite Prozess gegen den Terrorverdächtigen Mounir al Motassadeq beginnt wahrscheinlich am 16. Juni. Diesen Termin hat das Hamburger Oberlandesgericht den Verteidigern des Marokkaners vorgeschlagen. Die Anwälte Josef GräßleMünscher und Gerhard Strate sagten am Dienstag dem Tagesspiegel, das Datum sei realistisch. Strate wird indes nicht am Prozess teilnehmen, weil er an einem anderen großen Verfahren beteiligt ist. Als neuer zweiter Verteidiger Motassadeqs ist ein Hamburger Anwalt vorgesehen. Den Namen nannten Strate und Gräßle-Münscher nicht. Das Gericht hatte Motassadeq im Februar 2003 wegen Beihilfe zu den Anschlägen vom 11. September zu 15 Jahren Haft verurteilt. Der Bundesgerichtshof hob das Urteil im März 2004 auf und verwies den Fall nach Hamburg zurück. Anfang April ließ das Oberlandesgericht Motassadeq frei. Das Gericht hat für den neuen Prozess zunächst bis Ende Dezember 45 Verhandlungstage eingeplant.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben