Politik : Im öffentlichen Dienst rückt Einigung näher

-

Berlin - In dem seit Wochen andauernden Arbeitskampf im öffentlichen Dienst wollen die Gewerkschaft Verdi und die Arbeitgeber in der kommenden Woche eine Einigung finden. Sowohl Verdi-Chef Frank Bsirske als auch der Kieler Innenminister Ralf Stegner, einer der Verhandlungsführer der Länder, zeigten sich in Gesprächen mit dem Tagesspiegel am Sonntag kompromissbereit. Am nächsten Freitag wird weiterverhandelt. Vorerst dürften sich die Streiks aber noch einmal verschärfen. Ab Dienstag soll auch Thüringen einbezogen werden. Verdi streikt seit vier Wochen, um die von den Arbeitgebern angestrebte Verlängerung der Arbeitszeit von 38,5 auf 40 Stunden pro Woche zu verhindern. Tsp

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar