Im Vergleich : Deutschland und Frankreich - die europäischen Giganten

Frankreich ist bereits von der zweiten großen US-Ratingagentur herabgestuft worden – Deutschland wird dagegen weiterhin mit AAA bewertet. Warum das so ist, zeigt auch der Vergleich der wirtschaftlichen Daten beider Länder.

Tsp

FRANKREICH
- Die EU-Kommission traut der zweitgrößten Volkswirtschaft der Euro-Zone in diesem Jahr lediglich ein Plus von 0,2 Prozent zu.

- Frühestens 2015 wird die EU-Grenze für die Neuverschuldung von drei Prozent des Bruttoinlandsproduktes wieder eingehalten. Der Schuldenberg wird im kommenden Jahr auf 93,8 Prozent der Wirtschaftsleistung anschwellen.

- In Sachen Wettbewerbsfähigkeit rutschte Frankreich in diesem Jahr um drei Ränge auf den 21. Platz ab, wie das World Economic Forum befand.

- Die Industrie ist in Frankreich nur zu 12,6 Prozent an der Bruttowertschöpfung beteiligt.

- Die Arbeitskosten sind in der Privatwirtschaft Frankreichs deutlich höher als in Deutschland: 34,20 Euro pro Arbeitsstunde.

DEUTSCHLAND

- Die EU-Kommission sagt Deutschland für 2012 und 2013 jeweils 0,8 Prozent Wachstum voraus.

- 2012 und 2013 soll das Haushaltsdefizit angesichts hoher Steuereinnahmen jeweils 0,2 Prozent betragen, 2014 soll ein Haushalt ohne neue Schulden stehen. Der Schuldenstand soll bis dahin auf 78,4 Prozent des Bruttoinlandsprodukts fallen.

- Im globalen Standortvergleich des World Economic Forum hat Deutschland seinen sechsten Platz behauptet und damit erstmals die USA überholt.

- In Deutschland ist die Industrie zu 26,2 Prozent an der Bruttowertschöpfung beteiligt.

- Die Arbeitskosten in Deutschland liegen bei 30,10 Euro pro Stunde.

Tsp/rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar