Politik : In der Arbeiterschicht verankert

-

1973 war Israels größtes konservatives Parteienbündnis Likud (hebräisch für „Vereinigung“) aus verschiedenen rechten Parlamentsfraktionen entstanden, als sich Liberale Partei und die Freiheitspartei unter Menachem Begin zusammenschlossen. Der Likud ist in der Arbeiterschicht und der aus dem Nahen Osten und Nordafrika stammenden jüdischen Bevölkerung verankert. Derzeit verfügt die Partei als stärkste Fraktion über 40 der 120 Sitze im Parlament. 1977 errang der Likud-Block nach Jahrzehnten der links-zionistischen Regierung erstmals die Macht. Seitdem stellte sie die Ministerpräsidenten Begin (1977–1983), Jitzchak Schamir (1983–1984 und 1986–1992), Benjamin Netanjahu (1996– 1999) und Ariel Scharon (seit 2001). dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben