Politik : In letzter Minute

-

Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) hat bei seinem Besuch in Washington in letzter Minute noch einen Termin bei Vizepräsident Richard Cheney bekommen. Wann die Begegnung stattfinde, stehe noch nicht fest, verlautete am Montag aus Botschaftskreisen. Der hessische Ministerpräsident Roland Koch (CDU) war vergangene Woche bei einem Gespräch in Washington überraschend mit Präsident George W. Bush zusammengetroffen. Die Begegnung fand wenige Stunden vor dem Treffen von Bundeskanzler Gerhard Schröder und US Außenminister Colin Powell am Freitag in Berlin statt. Die geplante Unterredung Clements mit Cheney zeige, dass die US-Regierung die deutsche Opposition nicht etwa bevorzuge, hieß es in diplomatischen Kreisen in Washington. Clement wollte am Montag direkt nach seiner Ankunft in Washington zunächst mit Handelsminister Donald Evans und Notenbank-Chef Alan Greenspan zusammentreffen.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben