Politik : Indien hilft Erzfeind Pakistan nach dem Beben

-

Islamabad Angesichts des verheerenden Erdbebens mit mehr als 40000 Toten rücken die Erzrivalen Pakistan und Indien enger zusammen. Zum ersten Mal wird Indien eine Hilfslieferung in Richtung des Nachbarlandes auf den Weg bringen, wie die indische Zeitung „The Telegraph“ meldete. In Pakistan sind am Dienstag alle Hilfsflüge in die Katastrophenregion wegen Unwettern ausgesetzt worden. Meteorologen sagten weiteren Regen voraus. Am Donnerstag soll eine Kältewelle über die Region hereinbrechen. In der Bebenregion breitet sich Verzweiflung aus. Die Hilfe gerät ins Stocken. Die Hoffnung schwindet, dass weitere Überlebende in den Trümmern gefunden werden. Leichengestank breitet sich aus. Fünf Millionen Menschen sollen obdachlos sein.

0 Kommentare

Neuester Kommentar