Politik : Innenpolitische Kurzmeldungen: Bergmann unterstützt Thierse und mehr

mehr

Ludwigshafen/Chemnitz (AP) Bundesfamilienministerin Christine Bergmann hat Bundestagspräsident Wolfgang Thierse bei seiner Kritik an der wirtschaftlichen Lage Ostdeutschlands unterstützt. "Es gibt im Osten erhebliche Probleme", sagte die SPD-Politikerin der Ludwigshafener Zeitung "Die Rheinpfalz". Thierse habe "sehr differenzierte Aussagen" getroffen.

Härtere Kampfhund-Auflagen

Berlin (dpa). Auch private Halter von Kampfhunden müssen künftig ihre Sachkenntnisse zur Haltung der Tiere nachweisen. Diesen Einigungsvorschlag des Vermittlungsausschusses zum Gesetz zur Bekämpfung gefährlicher Hunde hat der Bundestag am Freitag mit großer Mehrheit gebilligt.

Beck: Konsens bei Homo-Ehe

Hannover (dpa). Der rechtspolitische Sprecher der Grünen-Fraktion, Volker Beck, hat die Unionsfraktion aufgefordert, an einem Kompromiss zur Lebenspartnerschaft für Homosexuelle mitzuarbeiten. "Wir setzen bei diesem Reformwerk auf den gesellschaftlichen Konsens", sagte Beck der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung". Beck bekräftigte, das verabschiedete Lebenspartnerschaftsgesetz und der Partnerschaftsergänzungs-Gesetzentwurf gefährdeten Ehe und Familie nicht.

Prozess gegen Ex-SS-Mann

München (dpa). Der ehemalige SS-Oberscharführer und Aufseher im Konzentrationslager Theresienstadt, Anton Malloth, muss sich vom 23. April an vor dem Landgericht München I verantworten. Dem 88-Jährigen werden dreifacher Mord und versuchter Mord vorgeworfen. Er soll drei Häftlinge im Gestapo-Gefängnis "Kleine Festung Theresienstadt" getötet haben.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben