Politik : Innenpolitische Kurzmeldungen: Caritas-Manager angeklagt und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Frankfurt (rtr). Der derzeit wegen Untreue vor Gericht stehende Trierer Caritas-Manager Hans-Joachim Doerfert ist am Freitag zusätzlich unter anderem wegen des Verdachtes unrechtmäßiger Zahlungen an die CDU angeklagt worden.

Durchsuchungen bei Juden

Göttingen (dpa). Polizei und Staatsanwaltschaft haben in Göttingen und Hannover Wohnungen und Geschäftsräume von Mitgliedern der Jüdischen Gemeinden durchsucht. Den Beschuldigten, darunter die Vorsitzende der Gemeinde in Göttingen, wird Urkundenfälschung, unerlaubtes Einschleusen von Ausländern und Verstoß gegen das Ausländergesetz vorgeworfen.

"Eichel bleibt Minister"

Berlin/Wiesbaden (dpa). SPD-Generalsekretär Franz Müntefering hat eine Spitzenkandidatur von Bundesfinanzminister Hans Eichel (SPD) in Hessen für den Fall von Neuwahlen ausgeschlossen. "Wir gehen definitiv davon aus, dass Eichel Bundesfinanzminister bleibt", sagte Müntefering am Freitag in Berlin. Der hessische SPD-Sprecher Gert-Uwe Mende sagte, dies entspreche voll den Planungen des Landesverbandes. Eichel spiele als Bundesfinanzminister eine wichtige Rolle für die hessische SPD.

Norwegischer Neonazi gefasst

Kopenhagen/Oslo (dpa). Die dänische Polizei hat in der Nacht zum Freitag in Kopenhagen einen norwegischen Neonazi gefasst, der wegen Mordes an einem 15-Jährigen farbigen Jungen gesucht wird. Als Reaktion auf die vor einer Woche begangene Tat demonstrierten am Donnerstagabend 40000 Norweger in Oslo gegen rassistische Gewalt.

Hochschulminister tritt zurück

Rom (dpa). Wenige Monate vor den Parlamentswahlen in Italien hat der für Hochschulen zuständige Minister Ortensio Zecchino (57) seinen Rücktritt eingereicht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben