Politik : Innenpolitische Kurzmeldungen: Integrationskurse freiwillig und mehr

mehr

Berlin (vs). Ein Pflichtprogramm zur Integration von Zuwanderern soll es nach dem Willen der Bundesausländerbeauftragten Marieluise Beck (Grüne) in Deutschland nicht geben. Damit wandte sie sich gegen das in den Niederlanden praktizierte Modell einer gesetzlichen Pflicht zur Teilnahme an Integrationskursen, das in der deutschen Diskussion vielfach als Vorbild herangezogen wird. "Die Vorstellung, beim niederländischen Modell würden alle Neuzuwanderer erfasst, ist falsch", sagte Beck bei einer Diskussion zur Integrationsförderung am Mittwoch in Berlin.

Neue Vorwürfe gegen Eichel

Berlin (dpa). Der wegen seiner Nutzung der Bundeswehr-Flugbereitschaft in die Kritik geratene Bundesfinanzminister Hans Eichel (SPD) soll auch häufig mit Hubschraubern des Bundesgrenzschutzes gereist sein. Die Kosten für 20 von Eichel in den vergangenen zwei Jahren bestellten Helikopter-Flüge hätten bei knapp 400 000 Mark gelegen, berichtet das Magazin "Stern".

Trittin stoppt Atom-Anzeige

München (rtr). Das Bundesumweltministerium hat eine umstrittene Anzeigenkampagne mit einem Bild des verstorbenen bayerischen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß (CSU) für neue Atommüll-Transporte beendet. Das Motiv mit Strauß werde nicht wiederholt, sagte eine Sprecherin des Umweltministeriums am Mittwoch in Berlin. Die CSU hatte Trittin vorgeworfen, das Bild Strauß polemisch zu missbrauchen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben