Politik : Innenpolitische Kurznachrichten: Schneiderhan Kujats Nachfolger?

Hamburg (dpa). Generalleutnant Wolfgang Schneiderhan soll nach Informationen von "Bild am Sonntag" General Harald Kujat als Generalinspekteur der Bundeswehr ablösen. Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums wollte sich am Sonntag jedoch zu "Spekulationen" über die Besetzung von Bundeswehr-Spitzenposten nicht äußern.

CDU-Frauen für Quotenregel

Berlin (dpa). Die Frauen in der CDU haben ihre Partei aufgerufen, das so genannte Frauen-Quorum für weitere fünf Jahre beizubehalten. Das Quorum, das den Frauen ein Drittel aller Parteiämter und Mandate zusichert, sei "unverzichtbar", sagte die neue Vorsitzende der Frauen-Union, Maria Böhmer, am Sonntag in Berlin.

Scharping wieder Kandidat

Wirges (dpa). Verteidigungsminister Scharping (SPD) ist wieder als Direktkandidat im Wahlkreis Montabaur aufgestellt worden. Er wurde am Sonnabend für die Bundestagswahl 2002 nominiert. Bei einer SPD-Konferenz in Wirges in Rheinland-Pfalz erhielt er 104 Ja- und 5 Nein-Stimmen.

Partnerschaft für 100 Euro

München (dpa). Homosexuelle Paare können ihre Lebenspartnerschaften in Bayern wahrscheinlich von November an für 100 Euro beim Notar eintragen lassen. Der genaue Zeitpunkt hänge von den Beratungen des Landtags über das dazu nötige Gesetz ab, sagte Bayerns Justizminister Manfred Weiß (CSU) am Sonntag in München.

Skinhead-Konzert aufgelöst

Tostedt (dpa). Hunderte Polizisten haben am Sonnabendabend ein illegales Skinhead-Konzert in Tostedt bei Hamburg aufgelöst. 500 Skinheads hätten sich bei der als Disco getarnten Veranstaltung versammelt, teilte die Polizei am Sonntag mit.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar