Politik : Inspekteure prüfen Verbleib von Anthrax

Expertenteam reist nach Bagdad

-

Bagdad (dpa). Ein Expertenteam der Vereinten Nationen soll in der kommenden Woche im Irak Angaben Bagdads zur angeblichen Zerstörung seiner Bestände des Milzbranderregers Anthrax und des Nervengases VX überprüfen. Wie der Sprecher der UNWaffenkontrollkommission, Hiro Ueki, am Dienstag in Bagdad mitteilte, sollen die Experten am Sonntag im Irak eintreffen. Die Regierung von Präsident Saddam Hussein behauptet, die chemischen und biologischen Kampfstoffe im Sommer 1991 in einer Grube vernichtet zu haben. Der Irak hat die UN-Inspekteure aufgefordert, Bodenproben zu nehmen, um die Aussagen zu überprüfen. Am Mittwoch haben die UN-Waffeninspekteure unterdessen erneut die Entsorgungsanlage Al Asisija aufgesucht, in der das Regime von Präsident Saddam Hussein 1991 nach eigenen Angaben 157 Flugzeugbomben mit biologischen Kampfstoffen vernichtet hat.

0 Kommentare

Neuester Kommentar