Politik : Institut rätselt: Wo sind Kirchhofs 418 Subventionen?

-

Berlin Der Finanzexperte der Union im Bundestagswahlkampf, Paul Kirchhof, gerät wegen seines Ziels, 418 Steuervergünstigungen abbauen zu wollen, jetzt auch in Fachkreisen in die Kritik. „Ich weiß nicht, woher diese Zahl kommen soll“, sagte die Subventionsexpertin des Kieler Instituts für Weltwirtschaft, Astrid Rosenschon. Erst im letzten Sommer hatte das Institut die Gesamtzahl der Steuersubventionen aufgelistet und war dabei auf rund 100 Einzelvergünstigungen gekommen. Grünen-Chef Reinhard Bütikofer warnte die Union indes vor zu radikalen Subventionskürzungen gerade im Bereich von Kleinverdienern. Als „ein Stück aus dem Tollhaus“ bezeichnete er es, wenn mit Kirchhofs Steuermodell beinahe jeder Bezieher von Arbeitslosengeld I Steuern zahlen müsse. asi

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar