Politik : Institute: Die Politik taugt nicht

-

Berlin - Die sechs führenden Wirtschaftsinstitute haben zentrale Reformpläne der Bundesregierung als unzureichend kritisiert. In ihrem am Donnerstag vorgestellten Herbstgutachten schreiben sie, dass die Gesundheits-, die Arbeitsmarkt- und die Unternehmensteuerreform Wachstum und Beschäftigung nicht so verbesserten, wie es nötig sei. Auch die Bemühungen zur Haushaltssanierung gingen nicht weit genug. Nicht äußere Einflüsse seien für die hohe Arbeitslosigkeit verantwortlich, sondern die deutsche Politik, sagte Alfred Steinherr vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung. Die Konjunktur wird sich laut Gutachten leicht abschwächen: 2007 soll die Wirtschaft um 1,4 Prozent wachsen. brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben