Integration : Haderthauer: Migranten sollen binnen eines Jahres Deutsch lernen

CSU-Politikerin Christine Haderthauer fordert eine bessere Sprachkompetenz von Migranten. Eine nachgezogene Ehefrau, die kleine Kinder betreut und oft nach Jahren kein Wort Deutsch spreche, sei inakzeptabel, sagte sie.

CSU-Politikerin Christine Haderthauer
CSU-Politikerin Christine HaderthauerFoto: dapd

Bayerns Sozialministern Christine Haderthauer will beim Thema Integration mehr Druck machen. "Jeder, der bei uns lebt, hat unsere Sprache zu sprechen", sagte die CSU-Politikerin der "Passauer Neuen Presse". "Wer unsere Sprache nicht spricht, hat sie zu lernen, und zwar innerhalb eines Jahres", forderte Haderthauer. Die nachgezogene Ehefrau, die kleine Kinder betreut und oft jahrelang in Deutschland lebt und kein Wort Deutsch spreche, sei inakzeptabel. "Zumindest bei denjenigen, die Sozialleistungen beziehen, kann man Druck machen. Wer nach einem Jahr nicht Deutsch spricht, bekommt die Sozialleistungen gekürzt", sagte sie.

Die Verantwortung für die Integration liege in erster Linie bei den Migranten selbst, betonte die Ministerin. "Das haben wir in der Vergangenheit vielfach zu wenig deutlich gemacht." Der Staat müsse für diejenigen, die sich integrieren wollen, die Möglichkeiten schaffen - etwa in Form von Sprach- und Integrationskursen. (dapd)

 

66 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben