Politik : Interessant durchlüftet

-

Bewegung, beispielsweise Bergsteigen, tut Politikern gut. Irgendwelche Einwände? Nein, das ist so. Und es wäre auch keine besonders interessante Information, käme sie nicht pfeilgerade von unserer Bundeskanzlerin. Das heißt: nicht ganz. Angela Merkel sagte auf die Frage, ob sie sich ein wenig erholt habe: „Ich glaube, dass – insbesondere wenn man sich körperlich betätigt, zum Beispiel auf Berge steigt – es eine interessante Durchlüftung auch der jeweiligen Gehirnformation ist und dass das insgesamt der politischen Arbeit guttut.“

Da haben wir das Prinzip Merkel. Sie will, das merkt man deutlich, oft was Knackig-Lustiges sagen, will Bonmot um Bonmot dahinschrödern – und das Ergebnis klingt immer, als säße da Tante Agnes hinter ihr und rufe: „Kind drück Dich gewählt aus!“ Und dann fragen sich alle: Was war das jetzt wieder?

Gehirnformation – ein sehr gewählter Begriff. Google erwähnt ihn nur fünf Mal, das ist extrem wenig. Zumal es hier nicht um irgendeine beliebige Formation geht, sondern um die jeweilige. Es könnte sich also um jene handeln, die für das Politikmachen zuständig ist, oder jene, die beim Wandern die Höhenlinien der Berge abtastet und dem Hirnbesitzer mitteilt: Hach, schön hier! Oder auch die, die ihm nach je 300 Höhenmetern souffliert: Gib mir mal ne Flasche Bier, sonst streik ich hier.

Irritierend ist aber vor allem, dass diese jeweilige Hirnformation durchlüftet werden kann, wie wir es sonst nur von Mund, Nase oder Lunge kennen. Loch im Kopf? Die Kanzlerin inhaliert frische Bergluft, und schon strömt sie ihr derart durchs Gehirn, dass die Vokabel „interessant“ zwangsläufig fallen muss: Uh, eine interessante Durchlüftung meiner jeweiligen Gehirnformation! Tut der Politik gut! Insgesamt!

Es liegt uns fern, Zweifel zu säen an den Erkenntnissen einer studierten Physikerin. Sie hat da möglicherweise was entdeckt: Wie man sich durch einen Kreuzverhau von Worten gegen jedes Zitiertwerden schützt. Es müssen Sätze sein, die sich nebelhaft in sich selbst verkriechen, absolut nichts bedeuten und dem Koalitionspartner suggerieren, dass sich im Urlaub nichts geändert hat.

Und Tante Agnes kann stolz sein, dass das Kind nicht nur gewählt ist, sondern auch so redet, insgesamt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar