Internationale Beziehungen : Obama plant Besuch in Deutschland

Um die Partnerschaften zwischen den USA und europäischen Ländern zu stärken, wird Barack Obama unter anderem Deutschland noch vor August besuchen. Auf einer zweiten Auslandsreise stehen Aufenthalte im Irak und Afghanistan auf dem Plan.

Obama 080628
Barack Obama. Will die transatlantischen Beziehungen verbessern. -Foto: dpa

WashingtonDer designierte Präsidentschaftskandidat der US-Demokraten, Barack Obama, will in Kürze Deutschland, Frankreich, Großbritannien sowie Israel besuchen. Ziel einer weiteren Reise Obamas ist der Irak und Afghanistan. Nach Angaben von US-Medien sind die Besuche im Laufe des Sommers geplant.

"Frankreich, Deutschland und Großbritannien sind Schlüsselstaaten der transatlantischen Allianz und haben zum Einsatz in Afghanistan beigetragen", erklärte Obama. Er freue sich, mit den Politikern dieser Länder "darüber zu diskutieren, wie wir unsere Partnerschaft in den nächsten Jahren stärken können."

Einzelheiten der Reisen wurden zunächst nicht bekannt. Es hieß lediglich, dass es sich um zwei getrennte Reisen handelt, die vor dem Nominierungsparteitag der Demokraten Ende August angetreten werden. Den Irak und Afghanistan besucht der schwarze Senator gemeinsam mit einer Delegation des US-Kongresses.

Dabei handelt es sich um die zweite Reise Obamas in den Irak und die vierte Auslandsreise als Senator. Sein republikanischer Gegner im Präsidentschaftswahlkampf, John McCain, wirft Obama vor, er habe nicht genügend internationale Erfahrung. (fg/dpa)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben