Internationale Geberkonferenz : 500 Millionen Euro EU-Hilfe für den Kosovo

Die internationale Geberkonferenz berät über Finanzhilfen für den Kosovo. Die Regierung in Pristina erhofft sich insgesamt Hilfen in Höhe von 1,4 Milliarden Euro. Doch die Summe kommt derzeit nicht zusammen.

BrüsselDie Europäische Kommission hat dem Kosovo eine halbe Milliarde Euro Finanzhilfe zugesagt. "Für die Unterstützung der Bürger des Kosovo wird die Europäische Union 500 Millionen Euro zur Verfügung stellen", sagte EU-Erweiterungskommissar Olli Rehn am Freitag in Brüssel bei der Eröffnung einer internationalen Geberkonferenz für die frühere serbische Provinz. Dabei handelt es sich um 350 Millionen Euro, die von 2008 bis 2011 gezahlt werden sollen und zusätzliche 150 Millionen Euro für Wirtschaftsprojekte.

Mit dem von der EU-Kommission organisierten Treffen in Brüssel soll die wirtschaftliche Entwicklung des Kosovo unterstützt werden, das zu den ärmsten Regionen Europas gehört. Die Regierung in Pristina erhofft sich insgesamt Hilfen in Höhe von 1,4 Milliarden Euro für den Aufbau staatlicher Institutionen. Die USA stellten dem Kosovo Finanzhilfen in Höhe von 400 Millionen Dollar (255 Millionen Euro) in Aussicht. Die Bundesregierung will 100 Millionen Euro zusagen. An der Konferenz nehmen neben Vertretern der EU-Staaten und internationaler Finanzinstitutionen auch die USA, Norwegen, die Schweiz und Saudi-Arabien teil. (ae/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar