Internationale Umfrage : Deutschland ist Image-Weltmeister

Überraschendes Ergebnis einer internationalen Umfrage: Deutschland – zum ersten Mal in diesem Image-Ranking dabei – landet auf Anhieb an erster Stelle. Das Ansehen der USA verbessert sich, liegt aber immer noch unterhalb der Sympathiewerte für China.

BerlinEiner Umfrage der britischen BBC zufolge hat Deutschland weltweit das beste Ansehen: In 20 von 22 Ländern ist die Mehrheit der Befragten der Meinung, dass die Bundesrepublik einen "überwiegend positiven“ Einfluss auf die Welt hat. Insgesamt schätzen 56 Prozent Deutschland positiv ein – im Vergleich zu den übrigen Ländern des Rankings das beste Ergebnis.

Für die BBC-Umfrage wurden in insgesamt 34 Ländern rund 17.000 Menschen dazu aufgefordert, das Image der Länder Brasilien, Großbritannien, China, Frankreich, Deutschland, Indien, Iran, Israel, Japan, Nord Korea, Pakistan, Russland, USA und der EU zu beurteilen. Deutschland – zum ersten Mal in diesem Ranking berücksichtigt – kletterte direkt an die Spitze.

Vor allem in den europäischen Ländern kommt die Bundesrepublik gut weg: In Italien (82 Prozent), Spanien (77 Prozent) und Portugal (76 Prozent) hat eine große Mehrheit der Bevölkerung ein positives Deutschlandbild – mehr als in Deutschland selbst (75 Prozent).

Auch die meisten Franzosen (74 Prozent), Briten (62 Prozent) und Russen (61 Prozent) finden Deutschlands Einfluss auf die Welt positiv, ebenso wie Australier (71 Prozent), Südkoreaner (71 Prozent) und Chinesen (58 Prozent). Lediglich in zwei Staaten herrscht ein überwiegend negatives Deutschlandbild: in der Türkei und in Ägypten.

USA im Aufwärtstrend

Das Image der USA wird erstmals seit einigen Jahren wieder besser. Der Anteil der Befragten, die die Rolle der Supermacht positiv einschätzen, steigt international von 31 auf 35 Prozent. Dennoch belegen die USA im Image-Ranking nur den fünftletzten Platz – hinter Russland, Indien und China.

Die USA selbst erklären die schlechten Werte der vergangenen Jahre auch mit dem Irak-Krieg. „Jedes Land will geliebt werden“, so zitiert die BBC einen Sprecher des amerikanischen Außenministeriums. "Wir sind eine Supermacht. Wir haben eine enorme Verantwortung, eine große Wirtschaft, weitreichende diplomatische und militärische Bedeutung - da ist es nur natürlich, dass die Welt stärker auf uns schaut als auf jedes andere Land der Welt."

Der große Gewinner der BBC-Umfrage ist Russland. Das Image Russlands stieg im Vergleich zu den übrigen Ländern am stärksten – von 29 auf 37 Prozent. Die schlechtesten Werte bei der internationalen Umfrage erzielten hingegen, wie auch beim Ranking im letzten Jahr, die beiden Staaten Iran und Israel. (jam)

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben