Irak : Drei US-Soldaten tot aufgefunden

Südlich von Bagdad sind nach Angaben des irakischen Militärs die Leichen der drei am Samstag entführten US-Soldaten gefunden worden. Die Männer waren auf dem Weg zu einem Treffen entführt worden.

Mahawil/Bagdad - Ein Sprecher sagte, amerikanische und irakische Soldaten hätten die Entführer aufgespürt und die Verfolgung aufgenommen. Diese hätten daraufhin in der Nähe von Mahawil, rund 80 Kilometer südlich von Bagdad, fünf der sieben Fahrzeuge zurückgelassen. In den Autos befanden sich nach Angaben des Sprechers die Leichen sowie ein verletzter US-Soldat.

Bei dem Angriff in Kerbela waren fünf amerikanische Soldaten direkt getötet worden. Nach Angaben arabischer Reporter hatten sich diese zu einem Koordinationstreffen mit den irakischen Sicherheitskräften in der schiitischen Pilgerstadt aufgehalten. Bei dem Treffen sollte ein Sicherheitsplan zur Verhinderung von Terroranschlägen während eines religiösen Festes der Schiiten besprochen werden. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar