Irak : Großoffensive in Baakuba

Bei der von irakischen und US-Soldaten durchgeführten Großoffensive "Arrowhead Ripper" sind rund 30 mutmaßliche Extremisten getötet worden.

BagdadBei ihrer Großoffensive gegen das Terrornetzwerk Al Qaida im Irak haben irakische und US-Soldaten nach eigenen Angaben seit Dienstag mindestens 30 mutmaßliche Extremisten getötet. Die Offensive "Arrowhead Ripper" ("Starke Speerspitze") in der nordöstlich von Bagdad gelegenen Provinz Dijala und ihrer Hauptstadt Baakuba dauert heute an, wie die US-Armee mitteilte.

Soldaten fanden demnach während des ersten Tages mehr als ein Dutzend Sprengsätze und mindestens zwei Waffenverstecke mit Granaten, Raketenwerfern und Munition sowie klein- und großkalibrigen Waffen. An der Offensive nehmen rund 7500 US-Soldaten und 2500 irakische Soldaten und Polizisten teil. Es ist der bislang größte Einsatz in der Provinz Dijala. (mit AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben