Irak : Neue Landesflagge ohne Saddam-Symbole

Der Irak hat eine neue Flagge. In einer feierlichen Zeremonie wurde diese am Amtssitz von Ministerpräsident Nuri El Maliki gehisst. Mit der neuen Nationalflagge sollen auch die Erinnerungen an Ex-Diktator Saddam Hussein verschwinden.

Irak
Neue Flagge - neues Bewusstsein: Aber nicht alle sind mit der neuen Nationalflagge zufrieden. -Foto: AFP

BagdadAuf der neuen Flagge ist die Aufschrift "Allah Akbar" ("Allah ist groß"), vorher in der Handschrift Saddam Husseins, nun durch eine neutrale Schrift ersetzt. Außerdem wurden die drei Sterne entfernt, welche die Baath-Partei des früheren sunnitischen Machthabers symbolisierten.

Nach Angaben von Malikis Büro nahmen Minister und andere ranghohe Regierungsmitglieder an der Zeremonie teil, die den Auftakt zum Auswechseln der Flagge an allen offiziellen Gebäuden symbolisiert. Das Parlament hatte die Neugestaltung im vergangenen Monat nach erbittertem Streit beschlossen.

Die alte Flagge steht in den Augen ihrer Kritiker für das Regime von Saddam Hussein, andere sehen in ihr jedoch ein bedeutendes nationales Symbol. Im Lager der Sunniten stößt die neue Flagge auf Ablehnung. (hu/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar