Irak : Raketenangriff auf Sicherheitszone

Bei einem Raketenangriff auf die streng gesicherte "grüne Zone" in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind vier Mitarbeiter der US-Botschaft ums Leben gekommen.

Bagdad - Die vier Philippinen wurden getötet, als das Geschoss in der Sicherheitszone einschlug. In der so genannten grünen Zone von Bagdad hat neben der US-Botschaft auch die irakische Regierung ihren Sitz. Mitte April waren bei einem Anschlag auf das schwer bewachte Parlament mehrere Menschen ums Leben gekommen; ein Selbstmordattentäter sprengte sich in der Kantine des Gebäudes in die Luft. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben