Irak : Sieben amerikanische Soldaten getötet

Aufständische haben im Irak nach Angaben der US-Armee sieben amerikanische Soldaten getötet. Im Monat April diesen Jahres musste das US-Militär die höchste Todesrate seit September 2007 verbuchen.

BagdadBis auf einen Soldaten, der am Mittwoch in der nördlichen Provinz Ninive ums Leben kam, starben die jüngst getöteten Soldaten alle in der Hauptstadt Bagdad. Nach Angaben der US-Armee töteten amerikanische Soldaten im Gegenzug mindestens 15 "Kriminelle" in Bagdad.

Im April wurden im Irak so viele US-Soldaten getötet wie seit dem September vergangenen Jahres nicht mehr.

Die Gefechte in Bagdad konzentrieren sich derzeit auf die Viertel, in denen der schiitische Geistliche Muktada al-Sadr viele Anhänger hat. (cp/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar