• Irakische Sicherheitskräfte: Angehörige vermisster Soldaten stürmen Parlament in Bagdad

Irakische Sicherheitskräfte : Angehörige vermisster Soldaten stürmen Parlament in Bagdad

Wütende Angehörige vermisster irakischer Sicherheitskräfte haben das Parlament in Bagdad gestürmt und einen Sitzstreik begonnen. Sie fordern Aufklärung über den Verbleib ihrer Angehörigen.

Am Montag konnte die Einheit dieses irakischen Soldaten ein Dorf von den Dschihadisten zurückerobern. Unterdessen werden hunderte seiner Kameraden seit dem Beginn des Vormarschs der IS vermisst.
Am Montag konnte die Einheit dieses irakischen Soldaten ein Dorf von den Dschihadisten zurückerobern. Unterdessen werden hunderte...Foto: dpa

Hunderte wütende Angehörige vermisster irakischer Sicherheitskräfte haben nach Angaben von Augenzeugen am Dienstag das Parlament in Bagdad gestürmt. Die Menge sei in das Parlamentsgebäude eingedrungen, habe Abgeordnete angegriffen und einen Sitzstreik im Sitzungssaal begonnen, sagte ein offizieller Vertreter, der sich in dem Gebäude aufhielt.

Irakische Bereitschaftspolizisten gingen demnach gegen die Demonstranten vor. Diese verlangten die Aufklärung über das Schicksal von Soldaten und Polizisten, die sich im Juni den vorrückenden Dschihadisten ergeben hatten.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben