Politik : Irans Atompolitik kommt vor den UN-Sicherheitsrat

-

Berlin - Im Streit um das iranische Atomprogramm halten die Außenminister von Deutschland, Frankreich und Großbritannien die Einschaltung des UN-Sicherheitsrates für nötig. Das sagte Außenminister Frank-Walter Steinmeier am Donnerstag in Berlin nach einem Treffen mit seinem französischen und seinem britischen Amtskollegen, Philippe Douste- Blazy und Jack Straw. Die Gespräche mit Iran seien an einem „toten Punkt“ angelangt. Straw gab Iran die Schuld für die Eskalation. Es gebe jetzt „keinen anderen Ausweg“, als eine Sondersitzung der Internationalen Atomorganisation einzuberufen und den UN-Sicherheitsrat einzuschalten. Nach den Worten des EU-Außenbeauftragten Javier Solana unterstützen alle EU-Regierungen die vereinbarte Haltung. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben