Politik : Irans Präsident warnt vor islamischem Faschismus

-

(dpa). Der reformorientierte iranische Präsident Mohammed Chatami hat vor einem islamischen Faschismus in seinem Land gewarnt. Das Ziel der islamischen Revolution sei nicht die Errichtung eines Faschismus im Namen des Islam, sagte Chatami laut der iranischen Nachrichtenagentur Irna auf einer gemeinsamen Sitzung von Kabinett und Parlament. Man dürfe nicht jeden außerhalb der iranischen Revolution als antiislamisch und konterrevolutionär brandmarken. Chatami richtete sich damit gegen den geistlichen Wächterrat, der seinen Reformkurs mit Einschränkung der Presse und Festnahmen von Dissidenten blockiert.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben