IRANS ATOMPROGRAMM : Neue Verhandlungen

In Kasachstan haben am Freitag neue Verhandlungen über das umstrittene iranische Atomprogramm begonnen. Die 5+1-Gruppe, zu der neben den UN-Vetomächten auch Deutschland gehört, erwarte bei dem Treffen eine „wohlüberlegte“ Antwort des Iran auf die Vorschläge zur Beendigung des Atomstreits, sagte die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton. Die auf zwei Tage angesetzten Gespräche gerieten zunächst aber offenbar ins Stocken. Der Iran habe „keine klare und konkrete Antwort“ gegeben auf einen Vorschlag der 5+1-Gruppe, sagte ein westlicher Diplomat nach einer ersten Gesprächsrunde in Almaty. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben