Israel-Berichterstattung : Medaille für den Tagesspiegel

Für seine diplomatische Leistung im Jubiläumsjahr "50 Jahre diplomatische Beziehungen Deutschland-Israel" ist der Tagesspiegel mit einer Medaille geehrt worden.

Ausgezeichnet. Israels Botschafter Yakov Hadas-Handelsman (r.) übergibt die Medaille stellvertretend an Tagesspiegel-Chefredakteur Stephan-Andreas Casdorff (l.) und Politikredakteur Christian Böhme.
Ausgezeichnet. Israels Botschafter Yakov Hadas-Handelsman (r.) übergibt die Medaille stellvertretend an Tagesspiegel-Chefredakteur...Foto: Boaz Arad

Der Tagesspiegel ist für seine Berichterstattung über Israel ausgezeichnet worden. Er zählt zu den 50 Personen, Firmen und Organisationen, die Medaillen für hervorragende Leistungen im Jubiläumsjahr „50 Jahre diplomatische Beziehungen Deutschland-Israel" erhielten. Überreicht wurde die Auszeichnung am Dienstagabend von Israels Botschafter Yakov Hadas-Handelsman in einer Feierstunde im Beisein von Außenminister Frank-Walter Steinmeier. Die Feierstunde in der israelischen Botschaft markierte den offiziellen Abschluss des Jubiläums. Neben dem Tagesspiegel erhielten unter anderem das Auswärtige Amt, der Zentralrat der Juden, die Städte Frankfurt am Main und Leipzig sowie der 1. FFC Turbine Potsdam eine Medaille. (Tsp)

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben