Israel : Erleichterungen für Palästinenser

Israels Regierungschef Olmert hat eine Reihe von Erleichterungen zu Gunsten der Palästinenser im Westjordanland und im Gazastreifen angeordnet. Israel möchte so die moderaten Kräfte im Palästinenserlager stärken.

Jerusalem - Unter anderem sollen die Wareneinfuhr in die Palästinensergebiete verbessert und mehr Palästinensern die Einreise nach Israel erlaubt werden, teilte das Büro Olmerts mit. Nach diesen Sofortmaßnahmen sollen dann in einer zweiten Phase Straßenkontrollen der israelischen Armee an einem "Dutzend Punkten" im Westjordanland abgebaut werden.

Mit den Maßnahmen will Israel der Erklärung zufolge die moderaten Kräfte um Palästinenserpräsident Mahmud Abbas stärken. Olmert und Abbas hatten sich am Samstag in Jerusalem offiziell zu ihrem ersten Gespräch seit dem Wahlsieg des israelischen Ministerpräsidenten im März getroffen. Abbas steht unter erheblichem innenpolitischen Druck, seit er vorvergangene Woche gegen den Willen der regierenden islamistischen Hamas vorgezogene Wahlen ausgerufen hatte. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben