Israel : Freilassung von 250 Palästinensern genehmigt

Der von Israel zugesagten Freilassung von 250 Palästinensern am Freitag steht nichts mehr im Wege. Darunter befindet sich auch ein bekannter PLO-Führer.

Jerusalem/RamallahDer von Israel zugesagten Freilassung von 250 Palästinensern am Freitag steht nichts mehr im Wege. Eine Runde der zuständigen Minister der Regierung unter Ehud Olmert segnete die Liste ab, teilte das Büro des Regierungschefs in Jerusalem mit. Nach Angaben Olmerts könnte nur ein Einspruch Dritter vor Gericht die Maßnahme noch blockieren. Die Namen der 250 Gefangenen sollten im Laufe des Dienstag veröffentlicht werden. In Ramallah wurde bereits bekannt, dass der Vizechef der Volksfront zur Befreiung Palästinas (PFLP), Abdelrahim Malluh, auf der Liste steht.

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas war am Montag bei einem Treffen mit Olmert in Jerusalem über den Stand der Freilassung informiert worden, die der israelische Regierungschef bei einer vorangegangenen Zusammenkunft am 25. Juni im Badeort Scharm el Scheich zugesagt hatte. Abbas habe die Familie von PFLP-Vize Malluh über dessen bevorstehende Freilassung am Freitag informiert, sagte eine Sprecherin der linksgerichteten, nicht-religiösen Gruppierung. Malluh gehört auch dem Exekutivkomitee der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) an. (mit AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben