Israel : Lieberman will Araber und Juden trennen

Der neue israelische Vize-Ministerpräsident Avigdor Lieberman hat eine Trennung von Juden und Arabern in Israel nach dem Vorbild der geteilten Insel Zypern gefordert.

London - "Ich denke, eine Trennung der beiden Nationen ist die beste Lösung", sagte der am Montag vereidigte Minister für strategische Angelegenheiten dem britischen "Sunday Telegraph". Zypern sei das "beste Modell". Vor der Teilung der Insel 1974 habe es Gewalt und Terror gegeben. Seitdem alle Griechen in einem Teil der Insel lebten und die Türken im anderen, gebe es dort Stabilität und Sicherheit, sagte Lieberman.

Die Mittelmeerinsel Zypern ist geteilt, seit 1974 ein Putsch griechischer Nationalisten Auseinandersetzungen zwischen den Volksgruppen und Vertreibungen auslöste, in deren Verlauf die Türkei in einer Militärinvasion den mehrheitlich von Türken besiedelten Norden der Insel besetzte. Lieberman bezeichnete die Minderheit der arabischen Israelis als "Problem", das nur durch eine Trennung vom israelischen Staat gelöst werden könne.

Lieberman hatte schon früher mit Forderungen für Aufsehen gesorgt, jüdische und arabische Israelis zu trennen, um zwei "ethnisch homogene Staaten" zu schaffen. Davon betroffen wären hunderttausende arabische Israelis, rund ein Fünftel der israelischen Bevölkerung. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben