Israel : Likud-Block wählt Kandidaten für Parlamentswahl

Im Februar 2009 finden in Israel Parlamentswahlen statt. Die regierende Kadima-Partei schickt Zipi Livni als Spitzenkandidatin ins Rennen, die Likud-Partei Benjamin Netanjahu. Um die Chancen zu erhöhen, hat der Likud-Block nun weitere Kandidaten gewählt - unter ihnen auch ein Sportler und einige Prominente.

Benjamin Netanjahu
Likud-Chef Benjamin Netanjahu. -Foto: dpa

JerusalemDie rund 96.000 Mitglieder der israelischen Likud-Partei haben am Montag ihre Kandidaten für die Parlamentswahlen im Februar gewählt. Mehr als 140 Bewerber standen auf den Wahllisten der rechtskonservativen Partei von Ex-Ministerpräsident Benjamin Netanjahu, darunter der ehemalige israelische Generalstabschef Mosche Jaalon, der Sohn des früheren Regierungschefs Menachem Begin, Benny Begin, sowie der Enkel von Zeev Jabotinsky, einer der Leitfiguren des frühen Zionismus. Mit einem Schauspieler, einem Sportler und einer bekannten Geschäftsfrau wollen auch einige Prominente für den Likud-Block ins Rennen gehen. Netanjahu war bereits 2006 zum Spitzenkandidaten gekürt worden.

Die 91 Wahllokale waren bis 22.00 Uhr MEZ geöffnet, mit ersten Ergebnissen wurde in der Nacht zum Dienstag gerechnet. Bei den bevorstehenden Wahlen rechnen Beobachter mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit der regierenden Kadima-Partei von Außenministerin Zipi Livni, der Likud-Block gilt derzeit jedoch als Favorit. Aktuellen Umfragen zufolge dürfte die rechtsgerichtete Partei voraussichtlich 34 Sitze in der Knesset besetzen und ihr Ergebnis damit fast verdreifachen. Bislang hält Netanjahus Partei nur zwölf der 120 Sitze.

Die vorgezogenen Neuwahlen waren nötig geworden, nachdem Livni Ende Oktober mit der Bildung einer neuen Regierungskoalition gescheitert war. Ihr Vorgänger Ehud Olmert war zuvor wegen Korruptionsvorwürfen als Partei- und Regierungschef zurückgetreten. Seine Regierung bleibt bis zu den Wahlen übergangsweise im Amt. (sba/AFP)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben