Israel : Netanjahu verschiebt Europareise

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat eine für kommende Woche geplante Reise nach Europa verschoben

aku

Der rechtsorientierte Regierungschef werde nicht wie geplant Rom und Paris besuchen, berichteten israelische Medien. Sein Büro meldete, der Grund für die Absage seien dringende interne Angelegenheiten. Die israelische Zeitung Jediot Achronot berichtete hingegen, Netanjahu fürchte wegen seiner Weigerung, sich zu einer Zwei-Staaten-Lösung in Nahost zu bekennen, diplomatischen Druck aus Europa.

ZEIT ONLINE

0 Kommentare

Neuester Kommentar