Israel : Palästinenser stechen auf Israelis in Ost-Jerusalem ein

Mehrere Palästinenser haben nach Polizeiangaben am Montagabend im israelisch besetzten Ost-Jerusalem auf einen Studenten der dortigen Talmudhochschule eingestochen und ihn schwer verletzt.

Ein weiterer Student erlitt bei dem Angriff in der Jeschiwa leichte Verletzungen. Drei mutmaßliche Angreifer aus Ost-Jerusalem wurde später festgenommen. Eine israelische Polizeisprecherin sagte, zwei der drei Festgenommenen seien minderjährig. Derzeit würden sämtliche Verdachtsmomente verfolgt, am wahrscheinlichsten sei aber eine Prügelei zwischen den beiden Konfliktparteien. Am Dienstag vergangener Woche hatten zwei Palästinenser in einer Synagoge in West-Jerusalem vier Rabbiner - drei aus den USA und einer aus Großbritannien - beim Morgengebet getötet. Polizisten töteten die beiden Angreifer bei einem Schusswechsel. Ein Polizist erlag später seinen Verletzungen. (AFP)

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben