Israel : Wird Livni entlassen?

Israels Ministerpräsident Ehud Olmert erwägt offenbar eine Entlassung seiner Außenministerin Zipi Livni, nachdem diese seinen Rücktritt gefordert hatte. Eine große Mehrheit der Kadima-Fraktion hat sich inzwischen für Olmert ausgesprochen.

Jerusalem - Olmert plane in Kürze eine Kabinettsumbildung, berichteten israelische Medien. Im politischen Überlebenskampf nach der Veröffentlichung eines kritischen Berichts über sein Verhalten während des jüngsten Libanon- Kriegs hatte der Regierungschef am Mittwochabend einen taktischen Sieg errungen. Eine große Mehrheit der Kadima-Fraktion sprach sich für seinen Verbleib im Amt aus. Kommentatoren warf Livni, die als mögliche Nachfolgerin Olmerts gilt, zögerliches Verhalten und mangelnde Führungsstärke vor.

Livni (48) hatte während einer Pressekonferenz erklärt, sie halte einen Rücktritt Olmerts für notwendig. Die Öffentlichkeit habe das Vertrauen in die Regierung verloren. Eine offizielle Untersuchungskommission hatte Olmert und seinen Verteidigungsminister Amir Perez für "schwere Fehler" im Libanon- Krieg verantwortlich gemacht.

Der israelische Minister für Innere Sicherheit, Avi Dichter, sprach sich gegen eine Entlassung Liwnis aus. Sie habe ihre Kritik an Olmert ehrlich und mutig ausgesprochen, sagte er dem israelischen Rundfunk. "Wehe uns, wenn aus dem tiefsten Herzen gesprochene Dinge zu einem Schwert werden, das sich gegen den Sprecher wendet", warnte Dichter. (tso/dpa)

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar